Samstag, 24. Februar 2018

Round Robin - die erste Aufgabe

Im Januar habe ich ein Päckchen von Alex mit ihrem Anfangsblock und allen Informationen zu ihrem Thema in unserem Round Robin Germany 2018 bekommen. Ein toller Block, ein tolles Thema und eine echte Herausforderung:

In January I received the package with Alex' starter block and all the informations about her theme for our Round Robin Germany 2018 project. A wonderful block, an awesome theme and a true challenge:

Foto von Alex
Alex' Thema heißt "For the fun of sewing" und sie möchte alles gerne in pastelligen Unistoffen. Nun, die existieren in meinem Vorrat nicht wirklich und deshalb bin ich erst einmal shoppen gegangen:

"For the fun of sewing" is the theme of Alex' project and she asked for solids in pastell colors. Well, that's not really the kind of fabrics I own and therefore I had to go shopping first :-)


Eine Idee, was ich nähen könnte, hatte ich sehr schnell. Aber ein paar Hindernisse haben sich mir natürlich in den Weg gestellt... Der erste Versuch ging total in die Hose, der zweite war besser, hat mich aber noch nicht ganz glücklich gemacht. Also habe ich ein bisschen Ablenkung gebraucht und erst mal "Füllteile" genäht:

An idea of what to sew was born but the first attempt was awful. The next one was better but I wasn't yet satisfied. In order to distract me I made some "filling" blocks:


Aber nachdem diese Anfangsschwierigkeiten überwunden waren, hat es wunderbar geklappt. Außerdem habe ich noch eine Jelly Roll in einer meiner Schubladen entdeckt - die hatte ich total vergessen.

After that everything went smooth. Especially because I found a solid jelly roll in one of my drawers. I had totally forgotten about it. 


Aber die kam gerade richtig - denn dadurch hatte ich eine größere Variationsmöglichkeit und mehr Schattierungen einer Farbe. Und genau das habe ich gebraucht für mein Pattern. Leider darf ich ja nicht alles zeigen, aber ein kleiner "Teaser" ist erlaubt:

But is was perfect because it contained lots of different shades of one color and so I had a chance to vary a bit which was necessary for my pattern. I'm not allowed to show the whole block I made - but a little teaser is allowed:



Ich habe sogar noch an den benötigten Signature Block gedacht - puh ;-) Den habe ich auch passend zum Thema gestaltet - mit einer Garnrolle:

I even thought about the required signature block and tried to make it sewing-related too - with a spool:


Am Ende war ich sehr zufrieden mit meinem Block und es ist immer schön, alles wieder wegzupacken und an die Nächste zu schicken. In meinem Fall ist das immer Gesine - die jetzt gerade an meinem Block näht :-) Ich bin irre gespannt!!!

In the end I was really happy with it and it feels so good to pack everything up again and send it to the next one in line. That's Gesine - who is sewing for me in February :-) I'm so excited to see what she comes up with - at least in a sneak peek :-)

Donnerstag, 15. Februar 2018

Babies und Kleinkinder...

...waren in der letzten Zeit Grund für meine Näherei. Zum einen hat unser kleiner Nachbarssohn seinen ersten Geburtstag gefeiert. Wir haben hier lange diskutiert, was wir ihm schenken könnten. All die Lieblingssachen meiner Kinder wurden von mir aufgeführt. Unser Sohn liebte Playmobil 1-2-3. Von Freunden von uns hat er eine kleine aufklappbare Schachtel mit Bauernhoftieren geschenkt bekommen und die mit Hingabe aus- und wieder eingepackt. Unsere Tochter dagegen hat am liebsten mit ihrer Kugelbahn gespielt. Und die andere Tochter hat ihren Kopf auf jedes im Weg liegende Kissen gebettet - weshalb sie zum ersten Geburtstag ein Sigikid-Froschkissen von uns bekommen hat. Und als wir uns schon fast für Playmobil entschieden haben, hat der Zufall mir einen Jobolino-Kissenschnitt und geeigneten Frotteestoff dafür in den Weg geworfen. Damit war die Entscheidung gefallen - ein Kissen also. Und genau das richtige Projekt für mein Nähwochenende in Berlin :-)

Babies and toddlers were the reason for my sewing throughout the last two weeks. Our neighbor's son turned one and we discussed what to give him as a gift. In my mind I went through all the presents my kids loved most when they were one year old. My son loved Playmobil for small kids. Friends of us gave it to him for his first birthday and he loved pulling it out of the box and putting it back into it. Our daughter loved her ball track and the little one got a Sigikid pillow with a frog on it - because wherever she found a pillow she laid her head on it. When we almost decided on Playmobil I somehow found a lovely pattern and a gorgeous fabric - and so the decision was made: a pillow. The perfect project for my sewing weekend in Berlin :-)

Dazu hat Aylin eingeladen und ich habe mich sehr gefreut, dass ich es dieses Mal möglich machen konnte. Es war schön, so viele Quilterinnen zu treffen, die ich bisher nur aus dem Netz kannte. Sehr entspannt, unkompliziert und lustig - Nähwochenenden sind einfach das Größte! Naja - und nun saß ich da und habe einen Hund appliziert... und dann ganz schön vor mich hin gemeckert, weil ich Augen und Bartstoppel mit der Hand aufsticken musste. Ich wollte die Bartstoppel schon unter den Tisch fallen lassen, aber Claudia hat mich zurecht gewiesen :-) Also hat der Hund nun alles, was er so braucht - sogar der Name des kleinen Geburtstagskindes hat es noch auf das Kissen geschafft:

Aylin invited me to this weekend. Last time she organized it I couldn't take part and I was more than happy to be able to come this time and meet some of the German quilters I have only known through social media up to then. It was awesome - a lot of fun, chatting, everything went smooth and we all were relaxed. Sewing weekends are better than wellness weekends :-) 
Well, and now I sat there and made a toddler pillow. I wasn't really pleased when I recognized that I had to handstitch or embroider the inner part of the eyes and the stubbles of the beard. I wanted to leave the stubbles - but Claudia cheered me through it :-) So the little dog has everything he needs for looking cute now - and even the name of the little recipient made it on the cushion:





Aber natürlich habe ich nicht das ganze Wochenende für ein Kissen gebraucht :-) Ich hatte noch ein weiteres Projekt dabei und auch das war für ein Kleinkind gedacht. Bzw. für ein klitzekleines Kind. Eigentlich für ein noch gar nicht geborenes Kind :-) Die jüngste Cousine meines Mannes erwartete nämlich ihr erstes Kind und ich wollte ihr einen Babyquilt nähen. Lange - wirklich lange - habe ich darüber nachgedacht, was für ein Muster und welche Farben ich nehmen soll. Nun, die Farben waren dann doch recht schnell klar - da es ein Junge werden sollte und ich wusste, dass ich eher traditionell unterwegs sein sollte, war Blau schon mal gesetzt. Gerne hätte ich etwas mit einem peppigen Grün dazu genommen, aber so recht habe ich keinen Stoff gefunden, der mir gefallen hat. Grün ist bei mir immer ganz schwierig... Meine Auswahl fiel am Ende auf zwei blaue, zwei grüne und einen Stoff, der beides beinhaltet. Und auf Wonky Stars:

Of course it didn't take me the whole weekend to sew this pillow. The other project I took with me was for another small child. A very small child. A then not yet born baby. The first child of my husband's youngest cousin. It took me quite some time to decide on the design and the colors. Well, the colors were set since I was told that she expected a boy and I knew I had to choose something traditional. Blue it was... I wanted to combine it with a fresh and happy green - but I couldn't find a fitting fabric. Green and I - that's always been difficult. In the end I decided on two blues, two greens and a bubbles fabric combining both colors. And wonky stars:


Wonky ist nicht einfach für mich - bei mir näht der Kopf immer mit. Andrea, die das ganze Wochenende neben mir saß und sich mein Gegrummel anhören musste, sagte dann zu mir, dass man das auch "zulassen können müsse". Von da an habe ich den Kopf ein bisschen abschalten lassen und dann ging das mit den Sternen auch ganz flott dahin - bis mir der Stoff ausgegangen ist! Woran ich da beim Berechnen wohl gedacht habe??? Naja, egal - so ein Wochenende ist ja auch schnell vorüber und es gab für mich eh kein Late Night Sewing, weil ich abends ins Theater gegangen bin :-) Kaum zurück daheim habe ich mir erst mal den fehlenden Stoff besorgt und weitergenäht. Das ging ja alles recht flott, so einfache Sterne sind schnell genäht. Bezüglich des Quiltens war mir auch klar, dass ich mich nicht verkünsteln will und kann. Der Geburtstermin rückte näher und ich wollte vorbereitet sein. Außerdem möchte ich einen Babyquilt nicht so "niederquilten", damit er noch schön fluffig bleibt. Also nur um die Sterne rum, in der Mitte ein bisschen und die Ecken jedes Sternenblocks.

Sewing wonky is not easy for me - I can't really let it go. But Andrea - who sat beside me and had to listen to my grumpy remarks on the stars all the time - told me, that I really have to relax and let it go and suddenly it went smooth. Until I ran out of fabric... :-( I don't know what I was thinking when I calculated the fabric amount... Well, it wasn't that bad because I didn't do any late night sewing but went to the theatre instead :-) (Wonderful! Very interesting and surprising - with a lot of nakedness...) Back home I immediately bought the missing fabric and finished the top. The quilting... I didn't want to do anything artistic. The baby was due on Valentine's Day and I wanted to be prepared. And I didn't want to quilt too much because I wanted the quilt to stay fluffy. So I only quilted around the shape of the stars and a little bit in the center of each star and in the corner squares of each block. 



Stellte sich nur noch die Frage nach dem Randstreifen. Dafür habe ich dann das erste Mal meine Quiltlineale ausgepackt, die mein Mann mir zum Geburtstag geschenkt hat. Ich habe jetzt nichts Spektakuläres gequiltet - auch nur gerade Linien. Aber die sind wirklich gerade - ohne angezeichnet gewesen zu sein. Wow, das war toll!

And the border? I used my new quilting rulers which my husband gave to me for my birthday and quilted straight lines. Really straight lines - without marking anything. Wow! 


Am Abend wurde dann mit der Katze auf dem Schoß noch das Binding angenäht und fertig:

In the evening I finished the binding - of course with the cat on my lap - and here it is:





Just in time - das Baby kam tatsächlich wie bestellt zum errechneten Termin am gestrigen Valentinstag auf die Welt :-)

Just in time - because little Luiz stuck to the calculated date and was born on Valentine's Day :-)

Samstag, 10. Februar 2018

Pink und Grau

Pink und Grau scheint in diesem Jahr DIE Farbe in unserer Beegruppe "To be a bee" zu sein. Im Januar war Alex an der Reihe und durfte ihre Stoffe an uns schicken, damit wir für sie nähen. Sie hat sich einen "Bunting" Block von Alyce von Blossomheartquilts gewünscht. Diesen Block durfte ich schon im letzten Jahr in der Bee Hive Bee auf Instagram für Alex nähen - da habe ich gleich zwei gemacht:

Pink and grey seem to be THE colors of the year in our German speaking "To be a bee" group. In January Alex was queen bee and sent pink and grey fabrics to us and asked us to sew a "Bunting" block - designed by Alyce from Blossomheartquilts. I already sewed this block for Alex last year in our Bee Hive Bee on Instagram - that's what I made for her then:


Und das ist der Block, den ich diesmal aus den von Alex geschickten Stoffen gemacht habe:

And that's the block I made using Alex' fabrics this time:


Die Mädels der "To be a bee Gruppe" haben dann nicht schlecht gestaunt, als das Februarpäckchen von mir wieder Pink und Grau enthalten hat...

My bee mates were quite surprised when they received pink and grey fabrics from me as well for the February block:



Ich möchte mal wieder einen Quilt für mein Tochterkind nähen. Sie hat alles Grün aus ihrem Zimmer verbannt, die ehemals in hellem Grün gestrichene Wand hat seit einiger Zeit ein "würdevolles Grau"... Also geht auch der Bubbles Quilt - den ich ihr vor fast drei Jahren genäht habe - mit Grün, Lila und Pink gar nicht mehr... Für mich die Gelegenheit, einen Quilt zu nähen, den ich schon ganz lange mal machen wollte: ein Pineapple Quilt!
Das ist mein Probeblock:

It's again time for a quilt for one of my daughters. She has banned everything green out of her room. The wall that once was painted in a light green is now painted in "graceful grey" (as she calls it) and the bubbles quilt with green, pink and lilac bubbles which I made for her almost three years ago is not really in use anymore. So - time for something new and the chance for me to make a quilt I always wanted to sew: a pineapple quilt!
That's my first block:


Die ersten Blöcke meiner Bee Gruppe sind schon zurück und ich freue mich jedesmal, wenn ich Post erhalte:

The first blocks from my bee mates are already back home here with me and it's always wonderful to receive these blocks:




Ist es nicht der Wahnsinn, was Karen aus den Restschnipseln gemacht hat??? Zwei kleine Blöcke, der kleinere davon misst gerade mal 2 Inches. Wow! Ich weiß schon genau, was ich damit mache! Vielen Dank für diese Arbeit, liebe Karen! Und diese Karte von Andrea... "Sei eine Ananas, trage eine Krone" - ach, da geht man gleich viel aufrechter durch den Tag :-)

Isn't it just awesome, what Karen created using the scraps of my fabrics??? Two tiny blocks - the smaller one measures 2"!!! Crazy! But so cool! Thank you so much, Karen! And the postcard Andrea sent is so lovely too - "Be a pineapple, wear a crown". Wonderful!

Ich brauche für den Quilt insgesamt 35 Blöcke und habe auch schon ein paar genäht. Zusammen mit denen, dich ich von Andrea und Karen bekommen habe, sieht das jetzt so aus:

I need 35 blocks in total for my quilt and have already sewn a couple of them. Together with the ones from Karen and Andrea that's what it looks like now:


Ja, ich bin voll zufrieden und glaube, dass das ein richtig schöner und ganz besonderer Quilt wird. Ich kann es kaum erwarten, dass all die Blöcke wieder zu mir zurück kommen :-) Und bis dahin nähe ich halt mal weiter:

I am more than satisfied and am sure, this will be a wonderful quilt in the end. I can't wait to receive more blocks. Until then I will go on with my own sewing:


Habt ein schönes Wochenende, falls Ihr Narren seid eine närrische Zeit und falls Ihr in Bayern wohnt erholsame Faschingsferien!

Have a wonderful weekend, a wonderful time celebrating carnival (if you are a carnival addict... I'm not) and - if you live in Bavaria - gorgeous holidays!

Sonntag, 28. Januar 2018

Round Robin Germany 2018

Irgendwann im letzten Jahr kam die Idee auf, noch einmal einen Round Robin zu versuchen - eine Beegruppe, bei der man sich ein Thema wählt und einen Anfangsblock näht und dann nähen 11 andere Quilterinnen im Laufe des Jahres ein Quilttop daraus. Ein Abenteuer, man muss sich ein bisschen vertrauen und "loslassen" können. Nicht einfach :-) Aber trotzdem ein wundervolles Abenteuer und eine Herausforderung für alle. Ich bin froh, dass wir so eine tolle Truppe zusammenstellen konnten!

Sometimes last year Heidi, Ulli and I had the idea to start a new round robin group. It is a real adventure and challenge and you have to give up control... it's not easy :-) But nevertheless a wonderful project. I am more than happy that we found a couple of wonderful German quilters who wanted to share this experience with us:


Und schneller als wir schauen konnten, kam das neue Jahr heran und damit die Aufgabe, ein Thema für den eigenen Quilt zu definieren und einen Anfangsblock zu nähen. Dies ist meiner:

Then January came along and we had to find a theme for our quilt and had to sew the start block. That's my block:


Die Anleitung für diese Scrappy Appliqué Skyline ist von Shannon Brinkley und die gibt es für so ziemlich alle Städte der Welt. Die Technik ist super erklärt und eigentlich geht das ganz schnell:

The scrappy appliqué pattern is by Shannon Brinkley and those skylines are available for almost every city in the world. The technique is well described and the making isn't too time consuming:




Blöderweise hat meine Heimatstadt München haufenweise Kirchtürme mit kleinen, futzeligen Schnörkeln. Unmöglich, hier mit einem schönen Zickzack-Stich zu applizieren... Also habe ich es mit einer Raw Edge Applikation versucht und hoffe, der Block überlebt die Reise einigermaßen unbeschadet. Wenn am Ende alles gequiltet ist, dann wird das schon halten :-)

Unfortunately my hometown Munich has a lot of churches with wonderful church spires and many tiny artistic corners and edges. That doesn't allow to do a zigzag appliqué but only a raw edge one. I desperately hope, that my block won't take any damage while traveling around Germany. But when it comes back and I quilt the top it will all be safe and fixed :-)

Beim Anblick dieses Blocks haben alle vermutet, mein Thema wäre "München". Aber nein. Mein Thema lautet "12 places to see before you die" :-) Ich reise für mein Leben gerne und wollte das zum Thema machen, die Idee für den Titel hatte dann mein Mann. Ich hoffe, dass ich die Mädels damit nicht zu sehr stresse...
Ich bin da ganz offen - es kann etwas auf Papier Genähtes sein - also z.B. ein Wahrzeichen -, es kann eine Länderflagge sein oder auch eine Landschaft - Berge, das Meer... Ich bin sehr gespannt :-) Der Block ist nun - zusammen mit einem Reisetagebuch, in das ich hoffentlich alles Wissenswerte geschrieben habe und in das meine Mitnäherinnen reinschreiben dürfen / sollen - schon unterwegs zu Gesine (okay, ich gebe zu - es sieht tatsächlich irgendwie nach einem München-Thema aus...) Viel Spaß damit!

When I showed the first picture of my block everyone thought, the theme is "Munich". But no, it isn't - it's "12 places to see before you die". I LOVE traveling a lot and thus I wanted to choose a travel-related theme. The titel was an idea from my husband :-) My bee mates already told me that it is a challenging theme and I hope they'll have fun sewing for me... I'm curious what they'll sew for me. I'm open for almost everything. FPP blocks with landmarks, a flag, the sea, the mountains... so many possibilities. I already sent my block - together with a travelling bee diary - to Gesine who is the next in line to work on it. Okay, when looking at my package one could really think that the theme was "Munich"... :-) 


Und ich habe auch schon meine Februar-Aufgabe geschickt bekommen. Als erstes darf ich an dem Top für Alex nähen. Sie hat sich ein nähspezifisches Thema ausgesucht und als Anfangsblock diese wunderschöne Nähmaschine geschickt:

In return I received my February task. I am the first to sew on Alex' quilttop. She chose a sewing related theme and sent this lovely block:


Eine Herausforderung für mich - denn die Pastellunis, die sich Alex wünscht, habe ich nicht wirklich. Aber als Quilterin freut man sich doch, wenn man Grund zum Shoppen hat. Ich habe mal ein paar wenige Farben mit nach Hause genommen

Definitely a challenge for me - because I don't own any of the pastel colored solids she asked for. But - good to have a reason to buy some fabrics :-) On Friday I took a small selection back home with me


und habe heute schon einen kleinen Teil von meinem Block genäht. Der erste Versuch ging total in die Hose, also habe ich die Farbverteilung noch einmal überdacht und von vorne angefangen. Jetzt bin ich eigentlich zufrieden - aber zu zeigen habe ich noch nichts :-)

and today I started with a small part of my block. The first attempt wasn't that good and ended in the dust bin - so I changed the color arrangement in my block and now I'm almost satisfied. But I can't show it yet.

Wenn ihr euch für unseren Round Robin interessiert, dann könnt ihr gerne in unserer flickr Gruppe die Bilder ansehen. Oder ihr folgt uns unter dem #roundrobingermany2018 bei Instagram :-)

If you are interested in the progress of our sewing you can follow us on Flickr or follow the #roundrobingermany2018 on Instagram. 

Mittwoch, 17. Januar 2018

Mystery Quilt

1998 war ein ganz besonderes Jahr. Mein Sohn kam zur Welt - unglaublich, dass er vor ein paar Tagen schon 20 geworden ist! Wie die Zeit vergeht...
Und auch unser "Local Quilt Shop" hier in München feiert dieses Jahr sein 20jähriges Bestehen. Wahnsinn! Nun, damals habe ich noch nicht genäht und gequiltet, das kam erst ein bisschen später. Aber seit ich damit angefangen habe, bin ich infiziert und es wird immer "schlimmer" :-)
Das 20jährige Jubiläum bei Quilt&Textilkunst ist natürlich verbunden mit vielen Aktionen. Es gibt eine Ausschreibung für einen Wettbewerb unter dem Titel "Feuerwerk der Farben" - wäre das etwas für Euch? Dann schaut mal hier. Das ganze Jahr über gibt es tolle Aktionen - vom Stoffsonderverkauf bis hin zu einem "Zuschneidetag" und einem weiteren Vorführtag im Frühjahr. Tolle Kurse sind im Angebot, u.a. kommen Rebecca Bryan und Brigitte Heitland. Es wird ein Block of the Month-Projekt geben UND es gibt einen Mystery Quilt :-)

1998 was a special and exciting year. Our son was born - it's unbelievable that he turned 20 a couple of days ago! How time flies ...
And our local quilt shop in Munich celebrates it's 20th anniversary as well. Wow. Of course there are many events during this special year. A quilt competition with the title "Firework of colors", several sales and shows, awesome classes with Rebecca Bryan and Brigitte Heitland. AND there's a mystery quilt in the German magazine "Patchwork Professional" :-)

Und wer hat da im richtigen Moment nicht den Kopf eingezogen und deswegen die Aufgabe bekommen, den Quilt zu entwerfen? Richtig - ich :-) Das hat mich manch schlaflose Nacht gekostet, aber jetzt ist alles in trockenen Tüchern und ihr könnt in der Ausgabe 1/2018 der Patchwork Professional den ersten Block sehen. Verteilt ist die Anleitung auf alle vier Ausgaben in 2018 - und am Ende des Jahres hat man dann einen schönen Quilt fertig :-)

And who didn't hide in the right moment and therefore had to design the quilt - yes, me :-) It was tough and I was so nervous but now it's all done and the first issue shows block no 1. At the end of the year the quilt will be finished :-)



Die Stoffserie, die wir für diesen Mystery Quilt ausgesucht haben, ist "Panache" von Rebecca Bryan. 19 Stoffe aus dieser Serie habe ich verwendet, einen 20sten braucht man für das Binding bzw. die Rückseite. Somit taucht auch hier die magische 20 dieses Jahres wieder auf :-)

The fabrics we chose for this mystery quilt are from the collection "Panache" by Rebecca Bryan. I used 19 fabrics for the quilt top and an additional one is needed for the back and the binding - so here's the magic "20" again :-)


Der Quilt selbst besteht aus insgesamt 36 Blöcken, jeder Block hat ein Fertigmaß von 8"x8". Das Endmaß des Quilts ist somit ca. 1,25 x 1,25m.
Da die Vorgabe von der Patchwork Professional war, nichts zu machen, was eine Vorlage benötigt, habe ich auf Papiernähen verzichtet. Es ist somit ein Quilt, der von allen bewältigt werden kann - Anfänger, Fortgeschrittene und Profis. Die wenigen Mädels, die ihn schon fertig gesehen haben, fanden ihn schön - das hat mich sehr aufgebaut. Denn ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie viele Zweifel mich in der Vorbereitungszeit befallen haben. Mangelndes Selbstbewusstsein lässt grüßen :-) So habe ich mich schon lange nicht mehr gefühlt... Meine allergrößte Sorge ist, dass noch irgendwo ein Fehler in der Anleitung steckt. Ich hoffe wirklich, dass wir alle beim Korrekturlesen nichts übersehen haben. Denn wenn ich mir so ansehe, wie viele Fehler in vielen der amerikanischen Anleitungen und Büchern lauern, dann wird es mir ganz anders... Aber es wird schon werden :-)

The quilt consists of 36 blocks, each block measures 8" x 8" finished - so the quilt will measure 48" x 48" in the end. 
I should not use printable patterns and so I didn't focus on paper piecing or something difficult. It's a quilt that is manageable for every quilter - beginner, advanced quilters and experts. There are few who already saw the result and they liked what they saw - puh :-) You can't imagine how unsure I felt about the whole project. Well, it seems I lost all my self confidence :-) We checked it several times and I really hope that there's no mistake left... 

Genug gelabert, jetzt gibt's noch ein paar Fotos. Für den ersten Block braucht man diese Stoffe:

But now let's have a look at it - these are the fabrics needed for the first block:


Und daraus näht man dann acht solcher Blöcke:

And that's the block itself:


Die werden zur Seite gelegt und am Ende - wenn alle Blöcke genäht sind - zeige ich euch, wie sie ein harmonisches Ganzes ergeben :-)

Put them aside and wait for the next issue...

Ich habe selbst schon bei Mystery-Geschichten mitgenäht und weiß, wie gemein das ist, wenn man gar nicht weiß, was man da näht. Vor allem die Stoffauswahl fällt einem da immer sehr schwer. Nun, dem kann abgeholfen werden - ein Stoffpaket mit den Originalstoffen könnt ihr natürlich bei Q&T erwerben - wahlweise auch gleich mit einem BlocLoc HST Lineal im Set zum Sonderpreis. Und wer es doch mit eigenen Stoffen versuchen möchte, der hat in der Zeitschrift ja eine genaue Auflistung "meiner" Stoffe und kann sich daran bei der Auswahl eigener Stoffe orientieren. Bei Fragen könnt ihr euch selbstverständlich gerne melden!

Of course there are fabric kits available at Quilt&Textilkunst :-)

So, nun bin ich gespannt, wer alles mitnäht. Ich hoffe schon, dass ich die eine oder andere motivieren kann - hat mich ja schließlich so viel Schweiß gekostet... und schlaflose Nächte :-)))
Zeigt Eure Fotos doch bei Instagram unter den Hashtags #mysteryquilt #20jahrequiltundtextilkunst #jubiläumsmystery - dann können wir alle den Fortschritt bewundern :-)

Now I am curious who will join us :-)

Sonntag, 31. Dezember 2017

Ein neues Jahr...

...steht vor der Tür und es ist Zeit für einen kleinen Rück- und Ausblick. Was war los in 2017?

The New Year is approaching quickly and it's time for a review of what happened in my sewing room in 2017.

Nun, es war ein anstrengendes Jahr mit vielen Sorgen um die Gesundheit lieber Menschen, aber natürlich auch mit vielen Höhepunkten, persönlichen Erfolgen (z.B. meine Alpencross-Tour mit dem Fahrrad), schönen Reisen und viel Genähe :-)

It was a tough year with important persons in my life fighting against cancer and I still keep my fingers crossed for them. It was a year full of personal challenges and success (e.g. my trip across the Alps), full of wonderful moments with my family, with awesome travels and a lot of sewing which I will show you here - it doesn't need a lot of words :-)

Letzteres will ich Euch ohne viele Worte hier noch einmal zeigen:

Quilts und Miniquilts
Kleinigkeiten und Kissen
Taschen, Täschchen, Beutel...
Tja, und was wird das neue Jahr bringen?
Nun, bei mir auf alle Fälle weniger Bee-Gruppen. Ich habe mich von zwei meiner Bee-Gruppen verabschiedet und werde nur noch bei der "To be a bee" Gruppe weitermachen. Ich freue mich schon riesig auf das erste Stoffpäckchen, das im Januar von Alex kommen wird. Noch mehr freue ich mich auf ein Wiedersehen mit den Mädels im April in Randersacker.

Well, and the New Year? What does it bring?
I skipped two of my bee groups, so I'm only staying with my "To be a bee" Group. I'm looking forward to the first package which will arrive within the next days from Alex. And I'm looking forward with so much delight to our annual Patchwork Retreat in Randersacker where I'll meet all those lovely ladies again.

Ich wollte wieder frei sein für etwas Neues. Denn gerade zum Jahresanfang gibt es allerorts neue Projekte, die sehr interessant sind und auch die Möglichkeit bieten, etwas Neues zu lernen. Das Wichtigste neue Projekt für mich im neuen Jahr wird unsere Reisebee sein. Eine Gruppe von zwölf tollen Frauen hat sich zu einem Round Robin Projekt zusammen geschlossen. Ende Januar werden die Anfangsblöcke auf Reisen geschickt und ich freue mich wirklich riesig darauf! Ich bin gespannt, welche Herausforderung mich als erstes erwartet!

I wanted to have free time for new projects - that's why I skipped the two "normal" bee groups. At the beginning of a year the whole sewing community is like a busy bee swarm, excited and looking for new projects. And there are lots of new projects! The most important one for me will be our travelling bee group "Round Robin Germany 2018". A group of 12 wonderful ladies joined and I am so excited with which challenges they will come up. At the moment we are working on our start blocks :-)

Dann wird es in der Patchwork Professional ab Januar und in den folgenden Ausgaben des kommenden Jahres einen Mystery Quilt geben, den ich anläßlich des 20jährigen Jubiläums von Quilt&Textilkunst entworfen habe :-) Und jetzt keine Panik - das ist durchaus für alle machbar! Es sollte ja etwas sein, das alle Patchworkerinnen nähen können. Und das am Ende hoffentlich auch allen gefällt :-) Die Stoffe, die wir dafür ausgesucht haben, stammen aus der Serie "Panache" von Rebecca Bryan - die in diesem Jahr übrigens einen Kurs bei Q&T abhalten wird. Ihr seht - ein spannendes Jahr!

Then there'll be a mystery quilt which I designed on the occasion of the 20 year anniversary of our LQS Quilt&Textilkunst in the next four issues of the German magazine "Patchwork Professional". Don't panic - it's really nice to sew! And I hope you like the result at the end of the year :-) The fabrics we have chosen are from the fabric line "Panache" by Rebecca Bryan - who will come to Munich to teach a class this year!


Informiert Euch doch mal über die anderen Aktionen - z.B. eine Ausschreibung zu einem Wettbewerb unter dem schönen Titel "Feuerwerk der Farben"!

There are a lot more events during the 20-year-celebration - have a look!

Außerdem gibt es natürlich zahlreiche BOMs und QALs. Eine sehr schöne Zusammenstellung über einige der Aktionen des kommenden Jahres findet Ihr bei Julia. Schaut mal rein, das lohnt sich sicherlich, falls Ihr noch auf der Suche nach Projekten für das kommende Jahr seid :-)

A lot of interesting BOMs and QALs will start next year. Julia made a wonderful overview.

Bei Instagram habe ich noch zwei Aktionen gefunden, die vielleicht auch für die eine oder andere interessant sein könnten. Chris Simon aka thecolorfulom startet einen Temperature Quilt QAL. Informiert euch unter #tempquilt18

I found two more projects on Instagram which might be interesting for some of you. Chris Simon aka thecolorfulom will start a Temperature Quilt QAL. Go check out #tempquilt18

Und für die Handnäher unter euch gibt es den Curve Motion Medallion BOM von Louisa Goult aka sewmotion.

And for those among us who prefer handstitching there's a Curve Motion Medallion BOM by Louisa Goult aka sewmotion.

Meine Wunschprojekte für das kommende Jahr sind ein Delightful Desert Quilt nach dem Pattern von Elizabeth Hartman. Ich weiß noch nicht genau, in welcher Größe ich den Quilt machen möchte, aber dass ich ihn machen möchte ist schon mal klar :-) Stoffe dafür habe ich beim Pre-Sale auf der Messe schon besorgt:

I've made a personal wishlist with projects for the next year. One of my projects will be a Delightful Desert Quilt using the pattern by Elizabeth Hartman. I don't know yet which size to make but I will start soon :-) I bought the fabrics at the pre-sale at the Quilt Market and can't wait to get started!


Noch weiter oben auf meiner Liste steht dieser wunderschöne Quilt:

Also on my wishlist - and to be honest, this one is on top of my list :-)

Foto von Sassafras Lane Designs
Den habe ich in den USA auf der Quiltmesse gesehen und mich Hals über Kopf verliebt. Die Stoffe dazu werden ab März bei Quilt&Textilkunst erhältlich sein und die Anleitung natürlich auch. Und dann geht's los! Näht jemand von Euch mit??? :-)))

I saw this quilt at Quilt Market and immediately fell in love with it. The fabrics will be available as soon as they are released (in March) at my LQS and the pattern of course too. Does anybody want to join me sewing this beauty???

Jetzt wünsche ich Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr - möge 2018 nur Gutes bringen, Glück, Gesundheit, gute Freunde und viel Zeit für unser kreatives Hobby und schöne Reisen. Möge es friedlich sein, wir uns an kleinen Dingen erfreuen können und meine Tochter im Mai ein gutes Abitur schreiben :-)
Feiert froh und ausgelassen und dann sehen wir uns im nächsten Jahr wieder!

Have a Happy New Year - here's to a year full of joy, luck, health, good friends and lots of time for our creative hobby and some wonderful holiday trips. May it be a peaceful year, may we have the ability to be able to enjoy the small things in live and may my daughter write a good final exam in May :-)
Have a great party this night and we'll meet again here next year!

Donnerstag, 28. Dezember 2017

Selbstgenähte Geschenke

In diesem Jahr waren wir an Heiligabend zu fünfzehnt :-) Normalerweise sind wir nur sieben, aber diesmal kamen auch noch ein paar Verwandte von meinem Mann mit dazu. Wir mussten das Wohnzimmer ein bisschen umräumen um Platz für einen zweiten Esstisch und den Christbaum zu schaffen und wir mussten vier Stühle beim Nachbarn ausleihen - aber alles hat problemlos geklappt und wir hatten wirklich viel Spaß und einen schönen Abend!

We celebrated Christmas Eve with a party of 15 people this year. Usually we are only 7 but this year a part of my husband's family joined us. We had to set up a second dining table, rearrange the living room a bit to be able to set up the tree and the second table and we had to get four chairs from our neighbours - but everything went well and we had a lot of fun and spent a lovely evening together!



In der Familie meines Mannes schenkt man sich eigentlich nichts zu Weihnachten aber in unserem Haus gelten unsere Regeln - und ich bin ein Weihnachtsmensch und schenke gerne. Zumindest ein Geschenk pro "Besuchspartei" :-) Denn ich hatte ja so viele Selbermach-Ideen...

The family of my husband usually doesn't give away Christmas presents but - our house, our rules... and I'm a Christmas person and I love to give away presents. At least one per person or couple. Because I had so many ideas for handmade gifts :-)

Die Schwester meiner Schwiegermutter hat im letzten Frühjahr meine Poolside Tote bewundert und so dachte ich mir, dass ich ihr eine nähen könnte. Sie hilft mir so oft - zuletzt bei der Tischdeko für den 50sten meines Mannes - und da ist so eine Tasche doch mal ein schönes Dankeschön. Und für meine Schwiegermutter wollte ich gerne eine Market Bag nähen. Die Stoffauswahl dafür fiel mir relativ leicht. Essex Linen mit Low Volumes:

My husband's aunt admired my Poolside Tote when I made it this spring and so I thought I might make one for her. She often helps me with her advice regarding clothes or decoration :-) and such a Tote is a perfect way to say "Thank you". And for my mother-in-law... well, a Market Bag seamed to be just perfect for her. Picking fabrics for her was quite easy: Essex Linen combined with some low volumes:


Doch die Stoffwahl für eine Poolside Tote schien unmöglich. Irgendetwas Gemustertes, mit großen Motiven. Doch irgendwie wollte mir nichts gefallen. Am Ende habe ich mich dazu entschlossen, ihr auch eine Market Bag zu nähen. Doch bei ihr sollte die Stoffwahl etwas peppiger sein. Also Essex Linen mit Tula Pink :-)

But finding fabrics for the Poolside Tote was almost impossible. I wanted something with a big print on it, preferable some summer motifs. But I couldn't find any or didn't like the ones I found. In the end I decided to make a Market Bag for her too. But with more vibrant colors. So Essex Linen and some Tula Pink Tabby Road fabric it was :-)




Mit den Griffen habe ich ein bisschen gehadert. Passendes Gurtband habe ich nicht gefunden und die Lederbänder, die ich zu Hause hatte, waren eigentlich etwas zu schmal. Tja, jetzt dürfen die Taschen halt nicht zu schwer beladen werden, weil das sonst in die Hände einschneidet... Aber es sieht sehr hübsch aus mit den Ledergriffen :-)

Regarding the handles I faced the next problem. I couldn't find fabric handles in a fitting color. And the leather strips I had at home seemed not wide enough. Well, nevertheless I tried the leather. It looks just perfect and if the things inside the bag aren't too heavy it won't be a probleme. Otherwise it will hurt a bit when holding the bag... 





Sowohl meine Schwiegermutter als auch ihre Schwester haben sich sehr gefreut und die Taschen wurden auch schon eingeweiht. Und es hat alles gut geklappt.

Both my mother-in-law and her sister were very happy when they received their present. And the bags were already in use and everything went well.

Die Cousinen meines Mannes haben endlich ihre Bee-Quilts erhalten, die ich in diesem Jahr für sie genäht habe (hier und hier) und die Freude war riesig. Da war es dann schon okay, dass etwas geschenkt wurde :-)))

Two of my husband's cousins who spent the evening with us as well finally received the bee quilts I made for them. And they were both soooo happy. So I think it was okay that we were giving away some Christmas presents :-)))